Aufgabeschuhe

Aufgabeschuhe sind Abschlusselemente die an Siloausläufen installiert werden. Diese, aus hochwertigem Stahl gefertigten Aggregate, können mit Notsteckschiebern oder bei groben Körnungen mit Nadelschiebern ausgerüstet werden. Nur im Notfall dienen diese Schieber zum Absperren des Siloauslaufes (z.B. wenn der Schwingförderer bei gefülltem Silo demontiert wird).

Aufgabeschuhe werden unter den Siloausläufen montiert. Sie nehmen den darunterliegenden Schwingförderer über eine integrierte Unterkonstruktion auf.


Alle Leitbleche zur Führung des Schüttgutes sind Bestandteile des Aufgabeschuhes. Daher ist der Schwingförderer frei beweglich, justierbar und zugänglich.

Aufgabeschuhe stehen für alle offenen Schwingförderer bis 2500 mm als Serienausführung zur Verfügung.
Unterschieden werden die Aufgabeschuhe mit Notsteckschiebern in die Modelle für Magnet- (AS-VRF) und Unwuchtantrieb (AS-UR1).

Einsatzbereiche